Beim Fischfang am Žabar-See verwendet man nur die Methode „Fangen und Freilassen“ („Catch & Release“). Jeder Fisch soll nach dem Vermessen und Fotografieren sofort ins Wasser zurückgesetzt werden.
Da es hier sehr gute Bedingungen für die Zucht gibt, ist am See das „Karpfenangeln“ und “Graskarpfenangeln” sehr beliebt. Es erfolgt mit den modernsten Methoden. Außerdem ist es erlaubt, nach dem Ende der Karpfenangelsaison auch Raubfische zu fangen und zwar vom 01. November bis zum 01. März.
Aufgrund von Analysen ist es bekannt, dass im See sehr viele Karpfen und Graskarpfen leben, die von 10 bis sogar 40 Kilo wiegen. Im See findet man auch eine große Zahl von Raubfischen, wie zum Beispiel: Welse, Hechte, Zander, Rapfen.

Kommen Sie und bringen Sie nur das Nötigste!
Bei uns finden Sie Unterkunft. Wir bieten Ihnen Bungalows mit zwei und drei Betten. Am See bekommen sie kostenlos: Cradles, Säcke und Dreifüße für die Wägung… Bei uns können Sie Fischfutter kaufen: Mais, Pellets und Boilies, die hier beliebt sind.

Wir warten auf Sie! Verwirklichen Sie den Fang Ihrer Träume!